Sauna

Sauna & Dampfbad

Sauna

Schwitzkuren in eigens dafür eingerichteten Räumen haben eine Jahrtausend alte Tradition. Schon die Römer und die Griechen nutzten die heilsame Wirkung des Schwitzens. Heute verstehen wir unter Saunabaden die von den Finnen überlieferte Form des Schwitzens in einer Holzkabine mit hoher Temperatur (ca. 82 °C) und niedriger Luftfeuchtigkeit. Für grösstes Vergnügen.

Sanarium®

Angenehme Düfte werden mit wohliger Saunawärme kombiniert. Das Soft-Dampfbad in einer Holzkabine mit mittlerer Temperatur von ca. 55°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von ca. 65% ist eine sehr angenehme Variante der Sauna.

Dampfbad

Das Dampfbad hat eine uralte Geschichte. Schon die Griechen kannten es und bei den Römern war es als «Sudatorium» fester Bestandteil der Badekultur. Mit den Römern gelangte es in den Osten, wo es als türkisches Dampfbad bis heute überdauert hat. Es ist ein angenehmes Schwitzbad, ähnlich der Sauna, aber mit einem völlig anderen Klima. Nicht so heiss und sehr viel feuchter. Für viele gelten gerade die niedrigen Badetemperaturen zwischen 43-46°C und die relative Luftfeuchtigkeit von über 100% als ideal zum Entspannen.

Steinhauser Zentrum
Scroll Up